Zu Inhalt springen

37608

€243,90
SKU ACC231937608DCC
DCC
Zahlung

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel wieder verfügbar ist

Klasse 37/6 - 37608

Klicken Sie hier, um die neuesten Nachrichten zu unserem Projekt der Klasse 37 zu erhalten

  • Europhoenix / Rail Operations Group grau/rot/silber
  • „Bündige“ Nase ohne beschichtete Tür und WIPAC-Lichtcluster
  • Zwei mehrfach arbeitende Steckdosen an der Nase
  • An der Windschutzscheibe montierter oberer Scheinwerfer am Fahrerhaus
  • Nasenantenne
  • "Split" / "Single Piece"-Stil Nasengitter an gegenüberliegenden Ecken
  • Cutaway Pufferbalkenverkleidung mit quadratisch ovalen Puffern
  • Klasse 37/6 Pufferbalkenkonfiguration nur mit Luft-/Steuerrohren (mit optionaler Dellner-Kupplung)
  • Gehärtete Windschutzscheiben, überarbeiteter DRS-Leitstand und Kabinentrennwand
  • Doppelgenietetes Dach mit plattiertem Kesselauspuff und ohne Kabinendachentlüftung
  • Drehgestelle aus Guss (Klasse 50)
  • Unterbauter Kraftstofftank mit geschweißtem Ersatz-Kraftstofftank
  • Late EE Cantrail Gitter
  • Vergoldetes Fenster beidseitig, verchromte Trittstufen an der Karosserie
  • Optionale Miniatur-Schneepflüge
  • Dreifach-Kabinetür-Kickblech

                  Gemeinsamkeiten:

                  • Hochdetailliertes Modell im OO-Maßstab, 1:76,2
                  • Schweres Metalldruckguss-Chassis
                  • Präzise Tumbleholme-, Bug-, Kabinendach- und Cantrail-Kurven aus 3D-Laserscan und umfangreichen Vermessungen
                  • Zeitrahmenspezifische Details, einschließlich, aber nicht beschränkt auf;
                    • Drehgestelle (Fabriziert und drei Variationen von Cast)
                    • Kraftstofftanks (wie gebaut und mit später glattem Langstrecken-Kraftstofftank)
                    • Early Class 37/0 mit Frostschutzgitter, Kesseleinfüllblende und Einstiegsstufen
                    • Early Class 37/0 verfügt über beleuchtete Split-Headcode-Displays mit einer Auswahl an verschiedenen vierstelligen Headcodes
                    • Klasse 37/6 verfügt über betriebsbereite WIPAC-Lichtcluster und einen oberen Scheinwerfer sowie zahlreiche verschiedene Nasenschieber, alle einschließlich mehrerer Arbeitssteckdosen
                    • Drei Puffertypen: großes rundes Oleo, ovales und quadratisches Oval
                    • Drei Arten von Nasengittern: wie gebaut, überholt „geteilt“ und überholt „einteilig“
                    • Kesselauspuff und zwei Arten von plattierten Kesselplatten
                    • Mit oder ohne Pufferbalkenschürzen
                    • Mit oder ohne Kabinendachlüfter und Karosserieseitenfenster
                    • Bug- und Dachantennen und Antennen (sofern zutreffend)
                    • Drei Arten von Windschutzscheiben: Standard, mittig verstärkt und alle gehärtet
                    • Drei Kabinen-Ausstattungen: wie gebaute, überholte und moderne DRS-Loks
                    • Vier Pufferbalkenvarianten mit unterschiedlichen Rohrleitungskonfigurationen
                    • Türschweller ggf.
                  • Mehrere Karosserie- und Nasenschlitten, um fast jedes Mitglied der Klasse genau darzustellen, einschließlich drei Variationen des Cantrail-Kühlergrills: früher EE (für D6700-D6704), später EE und RSH
                  • Vier Dachvarianten: Original doppelt genietet, einfach genietet, geschweißt und mit Antennen geschweißt
                  • Separat angebrachte Detailteile aus geätztem Metall und hochpräzisem Kunststoff, einschließlich Haltegriffe, Antennen, Stufen, Scheibenwischer, Namensschilder, Wappen und mehr.
                  • Türeinstiegsleisten aus geätztem Metall (sofern zutreffend), Frostschutzgitter (sofern zutreffend) & superfeines geätztes Metalldachgitter
                  • Maßstabsbreite Drahthandläufe
                  • Auf dem Dach montierte Hupen aus gedrechseltem Messing an den Beispielen für den Headcode in der Mitte
                  • Vollständiger Unterbodentank mit Halterungen und Verrohrung pipe
                  • Drehgestelle verfügen über separate Trittstufen, geätzte Trittstufen, Bremszylinder, Geschwindigkeitsmesser, Endbremsgestänge und sehr feine Bremskette
                  • Bremsklötze an LKWs (Drehgestellen) in einer Linie mit Rädern (beweglich für Spurweiten EM/P4)
                  • Zahlreiche weitere lokomotivspezifische Details werden noch bekannt gegeben!
                  • RP25-110 Profil OO-Räder mit Feinskala „Drop-in“ EM (18,2 mm Spur) und P4 (18,83 mm Spur) Räder separat erhältlich
                  • Präzise High-Fidelity-Miniatur-Schneepflüge
                  • Vollgefederte Metallpuffer, extrafeine werkseitig eingebaute Verrohrung und Schraubkupplungen
                  • Höhenkorrekte Mini-Tension-Lock-Kupplungen mit NEM-Buchse sowie einem vollständig detaillierten Pufferbalken
                  • Vorausgesetzt, DCC bereit [21Pin MTX Socket] oder Factory DCC Sound Fitted [ESU LokSound 5]
                  • Jedes Modell enthält ein PowerPack / Backup Power Capacitor Bank für bis zu zehn Sekunden stromlosen Betrieb, flackerfreie Beleuchtung und Dauerton
                  • DCC-Soundversionen umfassen;
                    • ESU LokSound V5 DCC-Chip
                    • Kundenspezifische Dual-Speaker-Technologie mit;
                      • Großer Basslautsprecher im EM2-Stil
                      • Kleinerer Würfel im iPhone-Stil für höhere Frequenzen
                  • High Performance Traktion, inklusive;
                    • Hochwertiger fünfpoliger Motor mit zwei Schwungrädern
                    • Metall-Helix-Getriebe für maximale Leistung und Langsamlauf
                    • Getriebe so angeordnet, dass die Lokomotive eine maßstabsgetreue Höchstgeschwindigkeit von 100 mph (160 km/h) erreichen kann
                    • DCC-fähig mit PowerPack Super-Kondensator für ununterbrochene Stromversorgung und extrem niedrige Geschwindigkeiten
                    • Allradantrieb und Allrad Pickup
                  • Vollständig detailliertes Beleuchtungspaket, einschließlich: 
                    • Gerichtete Beleuchtung bei DC und DCC
                    • Voll funktionsfähige Scheinwerfer pro Prototyp
                    • Motorraumbeleuchtung (mit sichtbarer Antriebsmaschine)
                    • WIPAC Lichtcluster ggf. mit Tag- und Nachteinstellung
                    • Fahrerhausbeleuchtung separat schaltbar und beleuchtet, Details Fahrerkonsole, automatische Abschaltung bei Bewegung
                    • Schaltbare rote Rücklichter
                  • RP25-110-Räder OO-Räder mit Vorkehrung zum Nachmessen auf p4 und EM-Spur
                  • Mindestradius 438 mm (2. Radius Set-Gleis)

                    Customer Reviews

                    No reviews yet
                    0%
                    (0)
                    0%
                    (0)
                    0%
                    (0)
                    0%
                    (0)
                    0%
                    (0)
                    x